Prinzip Hoffnung?

Wenn sie mit ihrer Firma oder ihrem Projekt voran kommen möchten, geht das meistens am Schnellsten und Effektivsten durch besseres Marketing. Es ist einleuchtend: Je mehr Kunden sie gewinnen, je mehr sie verkaufen, um so mehr Umsatz machen sie und um so besser geht es ihrem Unternehmen.

Wie wichtig Marketing ist, wissen sie, wenn sie sich schon einmal selbstständig gemacht haben. Die Werkstatt, das Restaurant, die Praxis sind eingerichtet, die Kollektion fertig, das Buch geschrieben, das Seminar vorbereitet. Es könnte losgehen. Jetzt fehlen nur noch die Kunden, Besucher, Käufer oder Teilnehmer – das heißt: ein gutes Marketing.

Hier liegt oft das Problem. Viele nehmen das Marketing nicht ernst. Alles andere nehmen sie ernst. Sie haben die teure Massageausbildung gemacht. Und dann noch diese Zusatzausbildung. Der Raum ist schön eingerichtet. Auch Website und Prospekt sind wunderschön geworden. Und nun?

Jetzt wäre die Zeit, richtig loszulegen. Aber wie? Ok: Prospekte auslegen, den Link der Website an alle Freunde und Bekannte schicken, sich in der Stadt bei den richtigen Leuten vorstellen, so oft es geht über sein Angebot sprechen …

Wer das macht und genügend Erfolgswillen hat, bekommt meistens schon einige Kunden. Mit ein bisschen Glück bleibt man im Geschäft und kommt über die Runden.

Aber, da müsste doch noch mehr gehen, oder … ? Gerade im Internet? Was ist mit den vielen Storys, laut denen Leute dort von heute auf morgen erfolgreich geworden sind?

Große Fragezeichen! Gerade beim Marketing im Internet sind viele ratlos. “Jetzt können wir nur hoffen, dass unsere neue Website irgendwie gefunden wird”, höre ich oft, ob ausgesprochen oder nicht. Es ist das “Prinzip Hoffnung”, dass das Vakuum fehlenden Marketings füllen muß.

Diese Hoffnung ist aber nicht gut. Sie ist trügerisch. Sie wird sich nicht erfüllen. Viel besser ist, das Marketing ernst zu nehmen. Große Firmen wissen das. Dort ist Marketing Top-Priorität. Bei kleinen Firmen und Selbstständigen kommt es meistens viel zu kurz.

Für viele scheint Marketing ein Mysterium zu sein. Nach dem Motto: “Wir stellen das Video mal auf YouTube und wenn wir Glück haben, bekommen wir ein paar hundertausend Klicks und werden berühmt.”

Marketing ist kein Mysterium. Es ist logisch. Es ist ein “Handwerk”. “Super-Marketing” ist mehr als ein Handwerk. Das ist, wenn es magisch wird. Wenn besondere Ideen, Kreativität und Fähigkeiten zusammen kommen. Dann gibt es vielleicht diese hundertausend Klicks in drei Tagen, weil ein YouTube-Video oder Facebook-Post so oft geteilt wird.

Von diesen Sternstunden spreche ich hier aber nicht. Sondern von ganz normalem, gutem Marketing, das jedes Unternehmen machen sollte, egal wie klein es ist. Dieses Marketing hat klare Ziele und klare Abläufe.

Wenn sie zum Beispiel einen Vortrag halten, um neue Kunden zu gewinnen und bei 15 Teilnehmern mit 3 Email-Adressen zurück kommen, ist ihr Marketing in diesem Fall steigerungsfähig. Vielleicht hätten sie am Ende des Vortrages auf die Email-Liste hinweisen sollen, die sie ausgelegt hatten? Oder wären die Email-Adressen besser schon bei der Anmeldung oder beim Kassieren aufgenommen worden?

Gutes Marketing ist zum Beispiel, wenn sie gleich am Anfang jedes Interessentenanrufs fragen, wie er denn auf sie gekommen ist. So finden sie zum Beispiel heraus, ob sich die Zeitungsanzeige für 180 Euro gelohnt hat und ob sie sie nächsten Monat noch einmal schalten sollten.

Gutes Marketing wirkt.

Gutes Marketing wirkt.

Gutes Marketing setzt sich aus vielen Teilen zusammen. Es braucht Leidenschaft, Wissen und Dranbleiben. Und es macht Spass, weil man Erfolge sieht.

Denken wir an das Beispiel der neu eingerichteten Massagepraxis. Durch ihren Einsatz und weil sich ihre guten Massagen rumgesprochen haben, gibt die Masseurin mittlerweile 2 bis 3 Massagen am Tag und hält sich damit über Wasser. Wie wäre es, wenn ihr Terminkalender durch gutes Marketing immer voller werden würde, bis sie total ausgebucht ist und täglich 7, 8 oder 9 Termine hätte?

Wahrscheinlich wäre sie durch diesen Erfolg so beflügelt, dass sie beginnen würde, Ausbildungsseminare zu geben, in denen Interessierte diese Massage selbst erlernen können … Und dann würde sie ein Buch darüber schreiben und einen DVD-Massagekurs produzieren …

Erfolg ist magnetisch. Wenn er einmal da ist, kommt mehr davon. Gutes Marketing ist nicht das Einzige, das ihren Erfolg ausmacht, aber ein wichtiger Baustein.

Zuerst ist Marketing eine Antwort auf die Frage, ob sie das weiterführen können, was ihnen am Herzen liegt. Danach hilft es ihnen, elegant ihren Erfolg zu vergrößern. Marketing ist etwas Natürliches. Es bringt Gewißheit.

Wenn ihr Produkt oder ihre Dienstleistung gut sind, gibt es einen Weg, sie erfolgreich zu machen. Gutes Marketing ist dieser Weg.

Wenn Sie im Umkehrschluß nicht so erfolgreich sind, wie sie glauben, sein zu können, ist ein Grund dafür mit Sicherheit ihr Marketing.

Fast alle Unternehmen, Projekte und Websites, die ich mir angeschaut habe, könnten ihr Marketing deutlich verbessern, oft schon mit kleinen Veränderungen. Deshalb empfehle ich ihnen, ihr Marketing zu checken, ihre Ziele, ihre Abläufe, ihre Ergebnisse.

Und wenn Sie herausgefunden haben, was sie verbessern können, dann tun sie es! :-)

Viel Spass und Erfolg!

Ihr Henrik Schlegel

 

 

PS: Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar! Und empfehlen Sie ihn weiter …

PPS: Ich werde hier immer wieder über meine Erfahrungen im Marketing schreiben und Hinweise und Tipps geben. Am Besten, Sie melden sich direkt per Email für meine kostenfreien “Marketing-Tipps” an! Dann erfahren Sie immer sofort, wenn es einen neuen Blog-Beitrag gibt.

{ 2 comments }

Marketing-Tipps!
Geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um Blog-Updates, Tipps und Inspirationen für Ihr Marketing zu bekommen:
EMAIL:
 
KEIN SPAM und Ihre Daten werden nicht weitergegeben!